Archiv für März 2010

Die neue Ausgabe des Hinterland-Magazins ist ein gemeinschaftliches Projekt mehrerer Flüchtlingsräte. Der Schwerpunkt ist die Situation von Sinti und Roma – hier und im Kosovo.

Entering FRONTEX

Zehn britischen AktivistInnen ist es gelungen, ein Treffen von britischen Polizeikräften udn FRONTEX-MitarbeiterInnen zu stören. Das ganze haben sie gefilmt:

UPDATE: Bei indymedia UK sind Informationen aufgetaucht, die TeilnehmerInnen bei ihrem fluchtartigen Verlassen vergessen hatten, u.a. das Programm, die Liste der Delegierten und zwei Präsentationen.

Jetzt reden wir!

Nie wieder!
Demo der ehemaligen Heimkinder in Berlin am 15. April 2010: http://www.jetzt-reden-wir.org/

Spunk

SPUNK ist eine Graphic Novel des Musikers, Schriftstellers, Illustrators und Designers Gabriel S. Moses. Seine ganze Jugend verbrachte er in einem eingeschlafenen Vorort namens Macabim, der genau auf der grünen Grenze zwischen arabischen Dörfern und der größeren israelischen Stadt Modi´in liegt. SPUNK ist eine Sammlung von Erinnerungen und Notizen über ein Mädchen mit Namen JJ. Diese stammen direkt zum größten Teil von JJs Myspace-Seite. Dem Buch liegt eine CD mit Bands aus der israelischen Punk- und Hardcoreszene bei.

Exiled in the land of the free

Leonard PeltierEin Album für den seit 1977 im Knast sitzenden Indian Movement Aktivisten Leonard Peltier. Mit zum Teil raren Aufnahmen von Rage against the machine, Corrosion of Conformity, Biohazard, Bad Religion, Beasty Boys und anderen: http://sites.google.com/site/exiledinthelandofthefree/ (via)

Praktischer Antirassmus

In einer Broschüre sind kürzlich die Erfahrungen antirassistischer AktivistInnen während des NoBorder-Camps auf der griechischen Insel Lesbos im letzten Jahr aufgearbeitet worden. Mit einem Infopoint leisteten die Camp-Teilnehmer praktische Hilfe und boten an dem Anlaufpunkt Orientierung und Information für ankommende Flüchtlinge. In einem Fall war es den AktivistInnen erstmals gelungen, die Inhaftierung von 22 afghanischen Flüchtlingen in Pagani zu verhindern. Die umfangreiche und interessante Broschüre gibts bei transact zum downoad: http://transact.noblogs.org/